ZWETSCHGEN STREUSELKUCHEN

Arbeit: 45 min

Backzeit: 12-15min

180° Umluft

Kuchenform mit ø 20cm 

Zutaten:

Boden

  • 350g Haferflocken
  • 6 EL Dattelmus

Füllung

  • Zwetschgen (entsteint & gefroren)

Streusel

  • 150g Haferflocken
  • 2 EL Dattelmus

 

Zubereitung:

Haferflocken für den Boden in einem Mixer zu Mehl mahlen und Dattelmus hinzufügen. Beides gut verkneten bis es einen klebrigen Teig gibt. Den Teig in eine Kuchenform geben und gleichmäßig am Boden andrücken. In der Zwischenzeit die Zwetschgen auftauen und kochen, bis man sie gut zerdrücken kann mit einer Gabel. Etwas überschüssiges Wasser abschütten und die zerdrückten Zwetschgen in die Kuchenform geben. Für die Streusel verwende ich auch nur Haferflocken und Dattelmus. Nur sind hier die Haferflocken nicht zu Mehl gemahlen. Beides gut vermischen und auf den Zwetschgen verteilen. Ab in den vorgeheizten Ofen und bei 180° Umluft ca. 12-15min backen. Schmeckt am besten warm.



BLUTORANGEN CHEESECAKE

Arbeit: 45 min

Ruhezeit: 12h

Kuchenform mit ø 20cm 

Zutaten:

Boden

  • 5 EL Dattelmus (selbstgemacht)
  • 200g Mandeln

Füllung

  • 100g Cashews
  • 150g Seidentofu
  • 4 Blutorangen
  • 3 EL Dattelmus

Topping

  • 1 Blutorange
  • Dattelsirup

 

Zubereitung:

Mandeln in einem Food Processor zerkleinern und Dattelmus hinzufügen. Beides gut mixen und in einer Kuchenform verteilen, damit der Boden abgedeckt ist. Für die Füllung die Cashews mit wenig Wasser in einem Mixer cremig mixen, die Orangen, Dattelmus und den Seidentofu beifügen und alles nochmals mixen. Auf dem Boden in der Kuchenform verteilen und ab ins Gefrierfach für minds. 6h. Dann sollte es fest genug sein und kann mit Blutorangen und Dattelsirup dekoriert und serviert werden. 



BLUEBERRY - LIME CAKE

Arbeit: 45 min

Backzeit: 20min

          Ruhezeit: 2h

180° Umluft

Kuchenform mit ø 20cm 

Zutaten:

Boden

  • 150g Mandeln
  • 100g Haferflocken
  • 5 EL Dattelmus
  • 1 EL Zitronensaft

Füllung

  • 500g Heidelbeeren
  • 2dl Wasser
  • 30g Tapiocamehl
  • 2 Zitronensaft
  • Zitronenschale (von einer Zitrone)
  • 1 EL Dattelmus

 

Zubereitung:

Die Mandeln und die Haferflocken in einem Food Processor zerkleinern aber nicht komplett zu Mehl mahlen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und zu einem klebrigen Teig verarbeiten. In eine Kuchenform geben und am Boden etwas andrücken. Für 10min in den vorgeheizten Ofen und bei 180° Umluft backen.  

In der Zwischenzeit die Zutaten für die Füllung in eine Pfanne geben und aufkochen. Durch das Tapiocamehl wird die Füllung leicht cremig und klebrig. Die ganze Masse auf den vorgebackten Boden verteilen, ein paar Haferflocken oben drauf und nochmal alles 10min backen. Danach für 2h in den Kühlschrank bevor man ihn zuschneidet. 



ROTE BEETE - APFEL CHEESECAKE

Arbeit: 45 min

Ruhezeit: 12h

Kuchenform mit ø 20cm 

Zutaten:

Boden

  • 100g Haselnüsse
  • 150g Datteln
  • 2 EL Dattelsirup
  • 1 EL Kakaopulver

Rote Beete Schicht

  • 2 Knollen Rote Beete (gekocht)
  • 150g Cashews
  • 1dl Sojamilch 

Apfel Schicht

  • 1 Apfel
  • 150g Cashews
  • 300g Seidentofu
  • 30g Dattelzucker
  • 1dl Sojamilch
  • 1 EL Dattelsirup

Zubereitung:

Für den Boden Datteln in heißem Wasser einweichen für ca. 1h. Haselnüsse in einem Food Processor klein hacken, Dattelsirup, Datteln und Kakaopulver hinzufügen und gut mixen. Auf dem Boden einer Kuchenform andrücken und zur Seite stellen.

 

 

Für beide Schichten Cashews einweichen in heißem Wasser und anschließend mit der Sojamilch im high speed Mixer mixen bis es eine schön cremige Masse gibt. Für die Rote Beete Schicht die gekochten Knollen etwas zerkleinern und dann ab in den Food Processor. Cashews und Rote Beete dann noch zusammenfügen und im high speed Mixer fertig mixen. Dann die Schicht auf den Dattel/Haselnuss Boden verteilen. Ich habe nicht alles verteilt, damit ich am Ende noch eine dünne Schicht oben drauf machen kann.

 

Den Apfel in Würfel schneiden und zusammen mit dem Seidentofu, Cashews, Dattelzucker und Dattelsirup  mixen im high speed Mixer. Die cremige Masse über die Rote Beete Masse geben und verteilen. Nochmals eine Schicht Rote Beete und mit einem Messer etwas verrühren, damit es leicht marmoriert ist. Über Nacht in die Tiefkühle und am nächsten Tag ca. 30min vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen. Ein Traum!



FLAT CAKE

Arbeit: 30 min 

Backen: 40min

180° Ober- und Unterhitze

Kuchenform mit ø 20cm 

Zutaten:

Teig

  • 1 Dose Kidney-Bohnen
  • 175 g Datteln
  • 4 EL Dattelzucker
  • 5 EL Chiasamen + 7 EL Wasser
  • 75 g Kakao ungezuckert
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Apfel

Glasur

  • 2 EL Dattelsirup
  • 2 EL Erdnussmus
  • 40g Walnüsse

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Bohnen abgießen, mit Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Chiasamen und Datteln separat in Wasser einlegen für ein paar Minuten.

 

Kakaopulver, Dattelzucker und Backpulver zusammenfügen. Abgetropfte Bohnen und eingeweichte Datteln in einen Food Processor geben und zuerst gut zerkleinern bevor man die Chiasamen und den geraffelten Apfel dazu gibt.

 

Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und das Bohnen/Dattelmus beifügen und gut umrühren bis es einen klebrigen Teig ergibt. Teig in eine Kuchenform abfüllen und in dem vorgeheizten Backofen 40min lang backen.

 

Für die Glasur das Erdnussmus über dem Wasserbad schmelzen, Dattelsirup und Kakaopulver darunter mischen und mit einem Löffel auf dem abgekühlten Kuchen verteilen. Restliche Walnüsse klein hacken und darüber streuen.

 

Der Kuchen wird innen immer noch etwas saftig sein. Einfach ein Traum!



SCHOKO - ZUCCHINI KÜCHLEIN

Arbeit: 2h 

Backen: 40min

         Ruhezeit: 4h 30min

190° Umluft

Kuchenform mit ø 20cm 

Zutaten:

Trockene Zutaten

  • 1 1/2 Tassen Kokosmehl
  • 1 Tasse Dattelzucker
  • 3/4 Tasse Kakaopulver (ungesüsst)
  • 2 EL Leinsamen
  • 3/4 Kokosflocken
  • 2 EL Backpulver

Zubereitung:
Alle Zutaten in einen Food Processor geben und gut vermischen.

 

Zutaten:

Flüssige Zutaten

  • 2 Tassen geraffelte Zucchini
  • 1 1/3 Tasse Kokosmilch
  • 4 EL Dattelsirup

Zubereitung:

Kokosmilch und Dattelsirup vermischen, über die trocknen Zutaten geben und gut umrühren. Zucchini beifügen und gut darunter rühren. Den Teig in eine Kuchenform abfüllen und im vorgeheizten Ofen bei 190° Umluft 40min backen. Kuchen 30min abkühlen lassen.

 

Zutaten:

Frosting

  • 2 Kleine Süßkartoffeln (gekocht/microwaved)
  • 1/2 Tasse Erdnussmus
  • 1/2 Tasse Dattelsirup
  • 1/2 Tasse Sojamilch
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1/4 Tasse Kokosmilch
  • 1/2 Tasse eingeweichte Datteln
  • handvoll Heidelbeeren

Zubereitung:

Alle Zutaten ausser die Heidelbeeren in einen high speed Mixer geben und alles solange mixen bis es keine Dattel- oder Süßkartoffelstückchen mehr drin hat. Über den abgekühlten Kuchen geben und mit den Heidelbeeren toppen. Ab in den Kühlschrank für 4h und anschließend mit einem Ausstecher kleine Küchlein ausstechen zum servieren oder gleich als ganzer Kuchen servieren.



KÜRBIS-SCHOKO CHEESECAKE

Arbeit: 45 min

Ruhezeit: 4h

Kuchenform mit ø 20cm 

Zutaten:

Boden

  • 150g Datteln
  • 100g Mandeln 
  • 1 EL Erdnusmuss
  • 1 EL Dattelsirup
  • 1 EL Kakaopulver

Kürbisfüllung

  • 2 kleine Hokkaido Kürbise
  • 110ml Kokosnusmilch (in Dose)
  • 60g Cashews
  • 2 EL Dattelsirup
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 2 EL frischer Zitronensaft

Schokoladenfüllung

  • 30g Kakaopulver
  • 125g Seidentofu
  • 60g Cashews
  • 110ml Kokosmilch (in Dose)
  • 2 EL Dattelsirup

Topping

  • Dattelsirup

Zubereitung:

Zuerst den Kürbis weich kochen und in der Zwischenzeit die Datteln in heißem Wasser einlegen, damit sie weicher zum mixen werden und die Mandeln im Food Prozessor häckseln. Die aufgeweichten Datteln zu den Mandeln dazu gegeben und beides zusammen mit einem Food Prozessor mixen. Die restlichen Zutaten für den Boden beifügen und nochmals gut mixen. Den klebrig-krümlige Teig, in einer Kuchenform (den Boden bedeckt mit Backtrennpapier) schön andrücken.

 

 

Den Kürbis abkühlen lassen und dann zusammen mit der Kokosnussmilch, den Gewürzen, Zitronensaft, den Cashews und etwas Dattelsirup in den Vitamix geben und schön cremig gemixen und dann die gelbe cremige Masse über den Dattel/Mandel Boden giessen.

 

Für die Schokoladenschicht zuerst die Cashews mit dem Tofu und der Kokosmilch schön smooth mixen und dann die restlichen Zutaten hinzufügen. Die Masse über die Kürbisschicht geben und für mindest. 4 Stunden einfrieren, damit es stabil genug ist, aus der Form zu nehmen. 

 

Vor dem Servieren mit etwas Dattelsirup betröpfeln und fertig ist der Cheesecake Traum!



DINKEL- APFELKUCHEN

Arbeit: 15 min 

Backen: 55min

175° Ober- und Unterhitze

16 Portionen

Zutaten:

  • 100g Dinkelmehl
  • 10g Backpulver
  • Schale einer Zitrone
  • 50g Birkenzucker
  • 2 EL Erdnussmus
  • 100ml Sojamilch
  • 4 Äpfel
  • Dattelsirup
  • Zimt

Zubereitung:

Dinkelmehl, Backpulver, Schale der Zitrone und Birkenzucker zusammen fügen. Sojamilch und Erdnussmus vermischen und zu den trocknen Zutaten geben und gut mischen. Zwei Äpfel in Würfel schneiden und zum Teig dazu geben. Teig in eine mit Backtrennpapier ausgelegte Form geben (Rezept für Form 18x25cm) und gut verteilen. Teig sollte höchstens 1cm dick sein. Die restlichen zwei Äpfel in Scheiben schneiden und über Teig verteilen, mit Zimt bestreuen und Dattelsirup darüber tropfen.

 

Kuchen in vorgeheiztem Ofen bei 175° Ober- und Unterhitze für ca. 55min backen. Nach 30min mit Alufolie bedecken, damit die Äpfel auf dem Kuchen nicht zu dunkel werden.

 

Fertig ist der luftigste und gesündeste Apfelkuchen den ich je gegessen habe.



BANANEN BROT

Arbeit: 45min 

Backzeit: 35min

200° Ober-und Unterhitze

1 Cake 

Zutaten:

 

  •  150g Haferflocken
  •  250g Vollkornmehl
  •  2 Äpfel
  •  3 Bananen
  •  100g Dattelzucker
  •  1 EL Dattelsirup
  •  1 Päckchen Backpulver
  •  3 EL Erdnussmus
  •  Zimt
  •  1 Sternfrucht

Zubereitung:

Haferflocken zu Mehl mahlen und zusammen mit Vollkornmehl in eine Schüssel geben. Die restlichen trockenen Zutaten (Backpulver, Zimt, Dattelzucker) darunter mischen und zur Seite stellen. Bananen, 1 Apfel und Erdnussmus in einen Mixer geben und cremig mixen. Alle trockenen Zutaten zu dem cremigen Fruchtmix geben und zu einem Teig verkneten. Die Hälfte des Teigs in eine Cake-Form geben und den zweiten Apfel in Würfel schneiden und auf dem Teig verteilen. Anschliessend die zweite Teighälfte darauf geben und etwas andrücken. Sternenfrucht in Scheiben schneiden und auf den Teig legen. Mit etwas Dattelsirup toppen und ab in den Ofen und bei 200° 35min bei Ober- und Unterhitze backen. Schmeckt unglaublich gut lauwarm!



APFELKUCHEN

Arbeit: 1h 15min 

Backen: 55min

175° Ober- und Unterhitze

Kuchenform mit ø 20cm 

Zutaten:

  • 100g Dinkelmehl
  • 100g Haferflocken
  • 20g Backpulver
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100g Dattelzucker
  • 3 EL Erdnussmus
  • 200ml Sojamilch
  • 5 Äpfel
  • Dattelsirup
  • Zimt

Zubereitung:

Haferflocken in Food Processor zu Mehl mahlen. Vollkornmehl, Backpulver  und Dattelzucker zusammen fügen. Sojamilch und Erdnussmus vermischen und zusammen mit dem Zitronensaft zu den trocknen Zutaten geben und gut mischen. Zwei 3 Äpfel in Würfel schneiden und zum Teig dazu geben. Teig in eine mit Backtrennpapier ausgelegte Form geben und gut verteilen. Teig sollte höchstens 2cm dick sein. Die restlichen zwei Äpfel in Scheiben schneiden und über Teig verteilen, mit Zimt bestreuen und Dattelsirup darüber tropfen.

 

Kuchen in vorgeheiztem Ofen bei 175° Ober- und Unterhitze für ca. 55min backen. Nach 30min mit Alufolie bedecken, damit die Äpfel auf dem Kuchen nicht zu dunkel werden.

Nom nom! Ein Kuchen den man ohne schlechtes Gewissen essen kann. 



RAW BLUEBERRY - BANANA CHEESECAKE

Arbeit: 30 min

Ruhezeit: 6h

Kuchenform mit ø 20cm 

Zutaten:

Boden

  • 150g Datteln (entsteint und eingeweicht)
  • 150g Mandeln
  • 2 EL Leinsamen (geschrottet)

Zubereitung:

Mandeln in einem Food Processor zerkleinern aber nicht zu Mehl mahlen. Sollte noch ein paar Krümmel haben. Datteln dazu geben und beides zu einer klebrigen und krümmligen Masse mixen. Leinsamen darunter rühren, in der Kuchenform auf dem Boden deckend verteilen und leicht andrücken.  Boden schon mal kühl stellen.

 

Zutaten:

Heidelbeer-Füllung

  • 140g Cashews (eingeweicht)
  • 270g Heidelbeeren (gefroren oder frisch)
  • 100g Kokosraspeln
  • 3 EL Dattelsirup
  • 5 EL Sojamilch
  • 1 kleine Zitrone (nur den Saft)

Zubereitung:

Alle Zutaten außer die Kokosraspeln in einen Mixer geben und gut mixen. Unbedingt einen high speed Mixer benutzen! Sonst bläst dir das Ding um die Ohren Alles in eine Schüssel geben und die Kokosraspeln separat mixen bis es leicht ölig ist aber immer noch die Raspel Konsistenz hat. Unter die Heidelbeerenmasse mischen und auf dem Boden in der Kuchenform verteilen und ab ins Gefrierfach.

 

Zutaten:

Bananenfüllung

  • 2 Bananen
  • 140g Cashews (eingeweicht)
  • 1 Orange
  • 4 EL Sojamilch
  • 3 EL Dattelsirup

Zubereitung:

Alles in einem high speed Mixer oder Food Processor mixen und zu einer cremigen Masse verarbeiten. Auf die erste gekühlten Blueberry Schicht verteilen und wieder ab ins Gefrierfach.

 

Zutaten:

Topping

  • 4 frische Feigen
  • 1 Kiwibeere
  • 1 Himbeere

 

Zubereitung:

Grundsätzlich kann man den Kuchen belegen, wie es einem gerade passt. Ich hatte frische Feigen und die süssen Kiwibeeren rumliegen und habe mich daher für die entschieden. Einfach in Scheiben schneiden und auf dem gekühlten Kuchen verteilen. Ein Traum! Und soooo erfrischend.



RED VELVET TÖRTCHEN

Arbeit: 30min 

Backzeit: 8min

           Ruhezeit: 1h

150° Umluft

6 Törtchen

Zutaten:

  • 100g Rote Beete (gekocht)
  • 75g Kokosmehl
  • 75g Vollkornmehl
  • 1 EL Dattelmus
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 EL Zimt
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1/2 TL Backpulver
  • 70g Dattelzucker
  • 2 EL Mandelmus
  • 3dl Sojamilch
  • 1 EL Chiasamen (4 EL Wasser)

Frosting 

  • 70g Cashews
  • 150g gefrorene Himbeeren
  • 1.5dl Sojamilch

Topping

  • Haferflocken
  • Dattelmus
  • Kakaopulver
  • Zimt

Zubereitung:

Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen. Die Rote Beete in einen Food Processor geben und zerkleinern. Dattelmus und Mandelmus hinzufügen und nochmals gut mixen. Chiasamen in 4 EL Wasser einlegen und 5min aufquellen lassen. Alle Zutaten für die Törtchen zusammen fügen und gut kneten bis es einen klebrigen Teig gibt. Diesen auf einem Backblech (ausgelegt mit Backtrennpapier) etwas flach drücken und ab in den vorgeheizten Ofen für 25min mit 175° Umluft backen. Für das Frosting die Cashews mindestens 1h in warmem Wasser einweichen und dann zusammen mit den anderen Zutaten in einen high speed Mixer geben und solange mixen bis es schön cremig ist. Teig aus dem Ofen nehmen, runde Kreise ausstechen, mit Frosting bestreichen und Crumble darüber geben, fertig ist das süsse Törtchen.

.

Die Crble gehen ganz einfach. Haferflocken mit Kakaopulver und Zimt in einer Schüssel vermischen und Dattelmus dazugeben und mit den händen das Dattelmus in die Haferflocken hinein kneten, bis alle Haferflocken klebrig sind. Auf einem Backblech verteilen und für 8min bei 150° Umluft backen. Kurz auskühlen lassen, damit sie schön knusprig werden. Auch perfekt für ins Müesli.



KIRSCH-STREUSELKUCHEN

Arbeit: 45 min 

Backen: 20-25min

180° Umluft

20 Portionen

Zutaten:

Marmelade

  • 600g entsteinte Kirschen
  • 4 EL Chiasamen
  • 2 EL Birkenzucker

Zubereitung:

Kirschen und Birkenzucker in einen Kochtopf geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erwärmen. Ein paar Kirschen mit einem Kochlöffel zerdrücken, ein paar ganz lassen. Die Kirschen einmal aufkochen, dann die Hitze herunterschalten und die Chia-Samen unterrühren. Bei niedriger Hitze so lange Rühren, bis die Marmelade angedickt ist. Dann die Marmelade abkühlen lassen.

 

Zutaten:

Boden

  • 600g Haferflocken
  • 300g Mandeln
  • 2 Bananen
  • 1TL Backpulver
  • 60ml Pflanzenmilch
  • 2 EL Chiasamen + 6 EL kaltes Wasser
  • Handvoll entsteinte Kirschen

Zubereitung:

Die Chia-Samen und sechs Esslöffel Wasser in einer kleinen Schüssel vermischen und zum Andicken ca. 10 Minuten zur Seite stellen.

Mandeln und Haferflocken in einen Food Processor geben, zu Mehl mahlen und Backpulver dazugeben. Die Bananen zerdrücken, die eingelegten Chiasamen und die handvoll Kirschen ebenfalls dazugeben. Den Teig in einer Schüssel vermengen. Die Pflanzenmilch nach und nach dazugeben. Der Teig sollte immer noch krümelig, aber wenn man ihn zusammendrückt trotzdem etwas nass sein. Teig auf dem mit Backtrennpapier belegten Blech gleichmäßig verteilen. Nun die Kirschen-Marmelade auf dem Boden gleichmäßig ausbreiten und den Backofen auf 180°C vorheizen.

 

Zutaten:

Streusel

  • 100g Haferflocken
  • 100g Mandeln
  • 3 EL Dattelsirup
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung:

Die Haferflocken und Mandeln in einem Food Processor herunterbrechen, bis es eine mehlartige Konsistenz hat, aber immer noch ein paar Stücke vorhanden sind. Dattelsirup und Zimt beifügen und zu einer bröckligen Masse verkneten. Nun das Streuseltopping mit den Händen über der Kirschen-Marmelade verteilen und den Streuselkuchen ca. 20 - 25 Minuten mit Umluft backen. Eventuell den Kuchen nach 15min mit Alufolie bedecken, wenn die Streusel zu schnell braun werden. Fertig ist das unwiderstehliche Geschmackserlebnis!



SCHOKO- BEEREN CHEESECAKE

Arbeit: 30 min

Ruhezeit: 7h

Kuchenform mit ø 20cm 

Zutaten:

Boden

  • 250g Datteln
  • 150g Mandeln

Zubereitung:

Datteln entsteinen und für 1h in Wasser einlegen. Mandeln in einem Food Processor zu Krümmel mahlen, die Datteln hinzufügen und alles gut mixen bis es eine klebrige Masse ergibt. Die Masse in eine Kuchenform geben, auf dem Boden verteilen und etwas andrücken.

 

Zutaten:

Füllung

  • 400g Seidentofu
  • 60g Cashews
  • 1 Tasse Kakaopulver (ungesüsst)
  • 1 Tasse Dattelzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1/2 Tasse Erdnussmus
  • 200ml Kokosmilch (aus Dose)

Zubereitung:

Cashews mindestens 1h in Wasser einweichen und den Seidentofu in einem Mixer cremig mixen. Den Dattelzucker, Vanillezucker und Kakaopulver in einer Schüssel mit der cremigen Masse des Seidentofus ergänzen und guet verrühren. Erdnussmus und Kokosmilch ergänzen und weiter rühren. Die Cashews mit 3 EL Wasser zu einer cremigen Masse Mixen und zu der restlichen Füllung dazu geben. Wenn alles gut vermischt ist, die Füllung auf dem Boden in der Kuchenform verteilen und mindestens 5h im Gefrierfach abkühlen.

 

Zutaten:

Topping

  • 2 EL Erdnussmus
  • 200g Heidelbeeren/Himbeeren/Brombeeren (gefroren)
  • 1 EL Dattelsirup
  • 3 EL Kakaopulver (ungesüsst)
  • 100ml Sojamilch
  • Walnüsse (gehackt)

Zubereitung:

Alles zusammen (ausser die Walnüsse) in einer Pfanne zusammen fügen und unter ständigem Rühren erhitzen. Sobald die Beeren weich sind, etwas zerdrücken. Das Topping über das Cheesecake geben, mit den Walnüssen ergänzen und erneut einfrieren für 2h Anschließend kann man es raus nehmen und ca. 30min auftauen lassrn bevor es serviert wird oder direkt in Stücke schneiden und einzelne Stücke einfrieren. So hat man immer mal wieder ein Stück Cheesecake zu Hause.