BÄRLAUCH PESTO

Arbeit: 15 min

4 Portionen

Zutaten:

  • Vollkornspaghetti
  • Bärlauch
  • 75g Cashews
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 getrocknete Tomaten
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
  • italienische Kräuter
  • 5 EL Hefeflocken (Nooch)
  • 3dl Wasser
  • Peperoni
  • Schnittlauch

Zubereitung:

Zwiebel klein hacken und mit wenig Öl in Bratpfanne anbraten. Cherrytomaten dazu geben und weiter braten. In Zwischenzeit Pasta in Wasser kochen und Nutritional Yeast, Knoblauchzehen, Cashews, Pfefferkörner, intalienische Kräuter, Basilikum und ein bisschen Spinat in Mixer geben und mit etwas Wasser ergänzen bevor man es zu einer Sauce mixt. Übriger Spinat in Pfanne geben und gemixte Sauce darüber schütten. Alles ein paar Minuten kochen, kurz vor Schluss noch Paprika fein gehackt dazugeben und fertig ist die leckere Pesto.



VOLLKORN RAVIOLI MIT SPINAT FÜLLUNG

Arbeit: 1 h

3 Portionen

Zutaten:

Teig

  • 200g Vollkornmehl
  • 200g Hartweizengries
  • 3dl Wasser

Füllung

  • Spinat
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Tofu
  • Cashews
  • Getrocknete Tomaten
  • Italienische Kräuter
  • Pfeffer
  • Ingwer

Sauce

  • Tamari
  • Erdnussmus
  • Sojamilch
  • Zitronensaft
  • Maisstärke

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig zusammen fügen und zu einem Teig zerkneten. Ein paar Minuten an die Wärme stellen während man die Füllung vorbereitet.

 

Alles zusammen in den Mixer und gut zerkleinern. Muss aber nicht komplett cremig sein. Den Teig dünn auswallen und mit einer Form Kreise ausstechen. Ein Teelöffel der Füllung darauf, den Rand mit dem nassen  Finger befeuchten, den Kreis zu einem Halbmond falten und mit einer Gabel etwas andrücken. Ab ins kochende Wasser und nach 5min mit einem Löffel herausfischen. In der Bratpfanne mit wenig Öl kurz anbraten und in der Zwischenzeit die Sauce zubereiten.

 

Für die Sause alles in eine kleine Pfanne geben und gut mit einem Schwingbesen verrühren und während dem Aufkochen weiterrühren. Über die fertig gebratenen Ravioli geben, mit etwas Basilikum und Chiliflocken toppen und genießen. 



QUESADILLAS

Arbeit: 55 min 

Backen: 12min

180° Umluft mit Unterhitze

2 Quesadillas

Zutaten:

Teig

  • 300g Vollkornmehl
  • 150g warmes Wasser
  • 3 EL Tomatenmark

Käsesauce

  • 2 kl. Kartoffeln
  • 1 Karotte
  • 50g Cashews
  • 2 Chilischoten
  • 4 EL Hefeflocken (Nutritional Yeast)
  • 2dl Sojamilch (oder andere Pflanzenmilch)
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1 EL Pfeffer
  • 3 EL Zitronensaft

Füllung

  • Kidney-Bohnen
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • frischer Spinat
  • Mais
  • Champignons

Zubereitung:

Zutaten für den Teig in eine Teigmaschine geben oder von Hand zu einem geschmeidigen Teig zusammen kneten. 

 

Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden und zusammen mit der Karotte und den Cashews ca. 20min in Wasser kochen (bis sie weich sind). Wasser abschütten und die Zutaten auskühlen lassen. Anschliessend in einen high speed Mixer geben und solange mixen bis alles schön smooth ist. Restliche Zutaten für Käsesauce hinzufügen nochmals mixen. Fertig ist die Sauce.

 

Teig in vier gleiche Stücke schneiden und alle möglichst gleichmäßig und dünn auswallen. Zwei auf eines oder zwei verschiedene mit Backtrennpapier ausgelegte Backblech legen und mit Käsesauce bestreichen. Mit den füllenden Zutaten belegen, nochmals eine Schicht Sauce drauf und die zwei übrigen Teigfladen, jeweils auf einen der Quesadillas geben. Ab in den Ofen und bei 180° Umluft mit Unterhitze ca. 12min backen. 



LASAGNE MIT CHEESE BECHAMEL

Arbeit: 30min 

Backzeit: 45min

           Ruhezeit: 5h

180° Umluft

4 Portionen

Zutaten:

  • vegane Lasagne Blätter
  • Tomatensauce
  • 5 Knoblauchzehen
  • 2 Karotten 
  • 1 Zucchini
  • 1 Pastinake
  • 1 Zwiebel
  • 200g Sojaschnetzel
  • Obergine
  • Curry 
  • Kurkuma
  • Cajun
  • Pfeffer
  • Paprika
  • italienische Kräuter

Cashew Bechamel

 

  • 30g Nutritional Yeast 
  • 150g Cashews (1h eingeweicht)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL Apfelesig
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/8 TL Cayenne Pfeffer
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 EL Sojasauce
  • 60g Tahini
  • 5 EL Zitronensaft
  • 200ml Wasser

Zubereitung:

Bolognese Sauce: Sojaschnetzel mindestens 5h in Wasser einweichen. Zwiebeln, Knoblauch, geraffelte Karotten und Gewürze mit Tomatensauce vermischen, die eingelegten Sojaschnetzel abschütten und zu der Sauce beifügen. Pastinake, Zucchini und Obergine in dünne Scheiben schneiden und auf einem Teller bereit legen.

 

Für die Bechamel die Cashews in Mixer smooth mixen und die restlichen Zutaten hinzufügen und alles solange mixen bis es eine cremige Masse ergibt. 

 

Die erste Schicht in einer Backform besteht hier aus der Sojaschnetzel-Tomatensauce. Anschliessend kommt die erste Lage Lasagne Blätter und darauf verteilen wir nochmals etwas Tomatensauce, da wir die Lasagne Blätter nicht vorkochen und diese gut durch sein müssen. Danach kommt eine Schicht Zucchini, Obergine, Pastinake und das erste Mal Bechamel Sauce. Dann fängt das Ganze wieder vorn vorne an. Wir haben in unserer Form 3 Schichten hinbekommen und ganz Oben nochmals Bechamel über das Gemüse verteilt und noch mit etwas Pfeffer nachgewürzt. 

 

Ab in den vorgeheizten Ofen und bei Umluft ca. 45min lang backen.



GEMÜSE PESTO

Arbeit: 20 min

4 Portionen

Zutaten:

  • Vollkornpasta
  • Zwiebel
  • Karotte
  • Frische Spinatblätter
  • Sellerie 
  • Krautstiel 
  • Rotkraut 
  • Paprika
  • etwas Kardamon 
  • 5 Knoblauchzehen 
  • 30g Nutritional Yeast
  • 100g Cashews 
  • Pfefferkörner
  • Basilikum 
  • Chilischoten
  • Ingwer 
  • Kurkuma
  • Tomatensauce 
  • Italienische Kräuter 
  • Petersilie 
  • Brokkolisprossen

Zubereitung:

Zwiebel klein hacken, Karotten raffeln und mit wenig Öl in Bratpfanne anbraten. In Zwischenzeit Vollkornpasta in Wasser kochen und Nutritional Yeast, Knoblauchzehen, Cashews, Pfefferkörner, intalienische Kräuter, Basilikum, Kardamon, Paprika, Chilischoten, Ingwer, Kurkuma, Tomatensauce und ein bisschen Spinat in Mixer geben und mit etwas Wasser ergänzen bevor man es zu einer cremigen Sauce mixt. Rotkraut, Sellerie, Krautstiel und übriger Spinat in Pfanne geben und gemixte Sauce darüber schütten. Alles ein paar Minuten kochen. Tofu würfeln, mit Curry würzen und mit etwas Öl in zusätzlicher Bratpfanne leicht knusprig anbraten. Vollkornpasta mit Sauce übergießen, Tofu drüber streuen und mit Petersilie und Brokkolisprossen toppen. 



SWEET POTATO GNOCCHI

Arbeit: 1h

4 Portionen

Zutaten:

  • 5 mittel grosse Süßkartoffeln
  • 170g Vollkornmehl
  • selbstgemachtes Pesto

Zubereitung:

Süßkartoffeln mit einer Gabel einstechen und in Mikrowelle erhitzen bis sie weich sind. Von der Schale trennen und auf einem großen Teller verteilen zum auskühlen. Mehl darüber streuen und zu einem Teigklumpen knetten. Den Teig in vier Stücke schneiden und jeweils zu einer Teigwurst rollen. Davon 1cm Stücke abschneiden und mit einer Gabel auf einer Seite leicht eindrücken um das typische Gnocchimuster zu kreieren. Alle Gnocchis (ca. 30 Stück) in kochendes Wasser geben und solange kochen bis sie von alleine an die Wasseroberfläche kommen. Die Gnocchis rausfischen mit einem Sieb und abtropfen lassen. Etwas Öl und Rosmarin in einer Bratpfanne erhitzen und die Gnocchi darin beidseitig anbraten.



LASAGNE

Arbeit: 2h 

Backzeit: 45min

180° Umluft

6 Portionen

Zutaten:

  • Dinkel Lasagne Blätter
  • Tomatensauce
  • 5 Knoblauchzehen
  • 3 Tomaten
  • 4 Karotten 
  • 1 Zucchini
  • 1 Sellerie
  • 2 Zwiebeln
  • 300g Sojaschnetzel
  • 2.5dl Rotwein
  • Nutritional Yeast 
  • Olivenöl
  • 2 EL Mehl
  • 8 dl Sojamilch 
  • Senf
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • Salz
  • Oregano 
  • Basilikum 
  • Wasser

Zubereitung:

Bolognese Sauce: Zwiebeln und Knoblauch in Pfanne anbraten, Tomaten, Zucchini, Karotten und Sellerie ergänzen und weiter braten lassen. Dann mit Rotwein ablöschen, Tomatensauce und Sojaschnetzel dazu geben,  und mit Wasser bedecken. Mit etwas Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum würzen und ca. 1h kochen lassen.

 

Bechamel: etwas Olivenöl im Pfanne erhitzen, Mehl darin rösten bis es hellbraun ist und mit Sojamilch ablöschen. Rühren bis es kocht, etwas Senf, Salz, Pfeffer und Muskatnuss dazu geben und fertig ist die vegane Bechamel Sause.

Eine Schicht der Bolognese Sauce in Backform füllen, eine Schicht Lasagne Blätter darüber legen, wieder eine Schicht Bolognese und eine Schicht Lasagne Blätter. Das Ganze nochmals wiederholen und auf die oberste Schicht Lasagne Blätter die Bechamel Sause verteilen und etwas Nutritional Yeast (Nooch) darüber streuen. Lasagne ca. 45min bei 180° Umluft backen bis die oberste Schicht goldbraun ist. 



FLAMMKUCHEN

Arbeit: 30-45 min 

Backen: 13min

200° Umluft

1 Flammkuchen

Zutaten:

Teig

  • Vollkornbrotmischung oder Fertigpizzateig
  • Cherrytomaten
  • Lauch
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Chiliflocken

Sauerrahm 

  • 45g Cashews (mindst. 2h in Wasser eingelegt)
  • 1/2 Zitrone (nur den Sanft)
  • 1 TL Apfelweinessig
  • 1 TL Hefeflocken
  • 1/2 TL Fenchelpulver
  • 1 TL Thymian
  • 40ml Wasser

Zubereitung:

Vollkornbrotmischung mit der angegebenen Menge Wasser in eine Schüssel geben und solange knetten bis der Teig schön geschmeidig und elastisch ist (mind. 10min). Anschließend dünn ausrollen, auf einem Backblech ausbreiten und den Rest des Teigs bei Bedarf einfrieren, bevor er durch die Hefe aufgeht.

 

Wasser von eingelegten Cashews abschütten und die Nüsse zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Food Processor geben. Nicht auf Anhieb alles Wasser aufbrauchen sondern zuerst nur die Hälfte und wenn die Creme zu dickflüssig ist einfach etwas mehr Wasser dazu geben. Dann den fertigen 'Sauerrahm' auf dem Teig verteilen und mit Chiliflocken bestreuen. Danach mit den restlichen Zutaten belegen und den Flammkuchen für 13min im vorgeheizten Ofen bei Ober- und Unterhitze und 200° backen.



STEINPILZ-CASHEW PASTA

Arbeit: 30 min

4 Portionen

Zutaten:

  • 4 Steinpilze
  • 500g Vollkornpasta
  • 100g Cashews
  • 1 Zwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • frischer Basilikum
  • 1 Chilischote
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Kräuter

Zubereitung:

Vollkornpasta in kochendem Wasser kochen. Währenddessen Zwiebeln, Knoblauch und Steinpilze klein hacken und mit etwas Öl in Bratpfanne anbraten und dann Chilischote und restliche Gewürze beifügen. Cashews mit Wasser (umso mehr desto flüssiger) in einen Mixer geben und solange mixen bis es eine geschmeidige Sauce ergibt. Pfeffer und Kräuter hinzufügen und die Pilze mit der Sauce ablöschen. Leicht kochen lassen und mit frischem Basilikum toppen. Pasta abschütten und alles zusammen genießen ein herrliches Herbstgericht mit selbst gesammelten Pilzen.



CHILI CON PESTO

Arbeit: 20 min

Ruhezeit: 1h

4 Portionen

Zutaten:

  • Rapsöl
  • Zwiebel
  • Karotten
  • Knoblauch 
  • Ingwer
  • Chilischote 
  • Chiliflocken 
  • Kräuter
  • Curry
  • Zucchini 
  • Mais
  • Kidney-Bohnen
  • Sojaschnetzel
  • Petersilie 
  • Oliven
  • Tomatensauce (ohne Zusatzstoffe)
  • Tomatenmark 
  • 200g Cashews 
  • Schokoladenpfeffer
  • Kardamon
  • Basilikum 
  • 1dl Wasser

Zubereitung:

Sojaschnetzel mindest. 1h einweichen. Rapsöl in Pfanne erhitzen, gehackte Zwiebel und geraffelte Karotte beifügen, nach 1-2min Knoblauch und Ingwer dazu geben, eine Chilischote klein hacken und das Ganze zusammen mit Chiliflocken, Kräutern und Curry würzen. Danach geraffelte Zucchini, Mais, Sojaschnetzel und Kidney-Bohnen dazu geben  und alles leicht köcheln lassen... Gewünschte Pasta in Wasser OHNE Salz kochen... 

Tomatensauce mit Tomatenmark, Cashews, Schokoladenpfeffer, Kardamon, Basilikum und Wasser in einem Mixer zusammen mischen und das Chili in der Pfanne damit ablöschen und noch ca. 2-3min auf dem Herd köcheln lassen. 



CHILI SPAGHETTI

Arbeit: 20 min

4 Portionen

Zutaten:

  • Vollkorn Spaghetti 
  • 1 Zwiebeln
  • 250g Chilischoten 
  • 6 Knoblauchzehen 
  • Pfeffer
  • 5 dl Tomatensauce 
  • 100ml Wasser
  • Paprika 
  • Petersilie

Zubereitung:

Zwiebeln in wenig Öl anbraten und mit etwas  Tomatensauce ablöschen. Während dem Chilischoten entstiehlen und mit Knoblauchzehen in Mixer geben. Optional eine Prise Pfeffer dazu geben. Restliche Tomatensauce und Wasser in Mixer schütten und alles solange mixen bis es richtig 'smooth' ist. Die Sauce in Pfanne schütten und leicht köcheln für ca. 10min. In der Zwischenzeit Wasser kochen und Spaghetti zubereiten. Kurz vor der anrichten Paprika klein schneiden und zu Sauce geben. Spaghetti abschütten, Sauce drauf und mit Petersilie toppen.



SPINAT VOLLKORNPIZZA

Arbeit: 30 min 

Backen: 20min

210° Umluft

2 Pizzas

Zutaten:

Pizzateig

  • 250g Vollkornmehl
  • 125ml warmes Wasser
  • italienische Kräuter 
  • 2 EL Tomatenmark 
  • 1 TL Knoblaubpulver
  • 1/2 TL Trockenhefe

Topping

  • Tomatensauce
  • Knoblauch
  • Zwiebel
  • Oliven
  • Paprika 
  • Chiliflocken
  • frischer Spinate
  • Italienische Kräuter
  • Pfeffer
  • Zucchini

Zubereitung:

Vollkornmehl mit Wasser, Hefe, italienischen Kräutern und Tomatenmark zu einem Teig kneten und ein paar Minuten zugedeckt stehen lassen. Ausrollen, auf Backblech auslegen und Tomatensauce darauf verteilen. Knoblauch und Kräuter darauf zerstreuen, danach beliebig die Zutaten verteilen und am Schluss noch die Zwiebeln. Backofen auf 180° vorheizen und sobald Pizza im Ofen ist auf 210° erhöhen. Ca. 20min mit Umluft backen. Aus dem Ofen nehmen, mit Brokkolisprossen toppen und fertig ist die gesündeste Pizza der Welt.



PESTO PIZZA

Arbeit: 30min

Backzeit: 15-20min

210° Umluft

1 Pizza

Zutaten:

  • Dinkelpizzateig
  • Tomaten
  • Cherrytomaten
  • Peperoni
  • Oliven
  • Zwiebeln
  • Kidney-Bohnen

Pesto

  • Basilikum
  • 100g Cashews
  • 1dl Sojamilch
  • 1dl Wasser
  • 2 EL Nooch
  • Paprika
  • 5 Knoblauchzehen
  • 3 Chilischoten
  • Pfeffer
  • Curry
  • Piment
  • getrocknete Zwiebeln
  • italienische Kräuter

Zubereitung:

Alle Zutaten für das Pesto in einen Mixer geben und gut mixen. Dann auf den ausgerollten Dinkelteig verteilen und die zusätzlichen Pizzazutaten darauf verteilen und die Pizza in den 210° Umluft vorgeheizten Ofen schieben und ca. 15-20min backen. Eine erfrischend andere Pizza.



KICHERERBSEN -PIZZA

Arbeit: 45 min 

Backen: 20min

210° Umluft

1 Pizza

Zutaten:

Pizzateig

  • Kichererbsemehl 
  • italienische Gewürzmischung
  • Wasser

Topping

  • Tomatensauce
  • Cherrytomaten 
  • Knoblauch
  • Zwiebel
  • Champignons 
  • Oliven
  • Zukkini
  • Paprika 
  • Chiliflocken
  • Kräuter

 

Zubereitung:

Kichererbsenmehl mit Wasser und Gewürzmischung zu einem cremigen Teig verarbeiten und in einer Bratpfanne kurz wie ein Pfannkuchen anbraten. Auf Backblech auslegen und Tomatensauce darauf verteilen. Chiliflocken auf Tomatensauce streuen und anschließend Knoblaub und Kräuter darauf verteilen. Danach beliebig die Zutaten darauf legen und am Schluss noch die Zwiebeln. Backofen auf 210° vorheizen und ca. 20min mit Umluft backen. Fertig ist die Kichererbsen-Pizza.



MUNGOBOHNEN-SPROSSEN PESTO

Arbeit: 20 min

4 Portionen

Zutaten:

  • Vollkornpasta
  • Zwiebel
  • Frische Spinatblätter
  • Mungobohnen 
  • Sojaschnetzel
  • 4 Knoblauchzehen 
  • 100g Cashews 
  • Wasser
  • Pfeffer
  • Italienische Gewürzmischung 
  • Basilikum 
  • Simply V Schmelzkäse

Zubereitung:

Zwiebel klein hacken und mit wenig Öl in Bratpfanne anbraten. In Zwischenzeit Vollkornpasta in Wasser kochen und Knoblauchzehen, Cashews, Basilikum und Spinat in Mixer geben und mit etwas Wasser ergänzen bevor man es zu einer cremigen Sauce mixt. Mungobohnen-Sprossen zu Zwiebeln in Pfanne geben, mit italienischer Gewürzmischung und Pfeffer würzen und gemixte Sauce darüber schütten. Sojaschnetzel dazu geben und alles ein paar Minuten kochen. Schmelzkäse darüber streuen und fertig ist das delikate Pesto Dinner.



REISNUDELN & BROKKOLI

Arbeit: 20min

2 Portionen

 

Zutaten:

  • Reisnudeln
  • Brokkoli
  • Lauch
  • Tofu
  • Paprika 
  • Curry

Erdnusssauce

  • Erdnussmus
  • Knoblauch
  • Zwiebel
  • Balsamicoesig
  • Panch Puran Gewürz
  • Curry
  • Pfeffer
  • Chiliflocken

 

Zubereitung:

Reisnudeln 5min in warmem Wasser einlegen und dann abschütten. Zwiebeln und Knoblauch mit wenig Öl in Bratpfanne erhitzen, Panch Puran in Mitte der Pfanne hinzufügen und aufplatzen lassen, Erdnussmus mit etwas Wasser verdünnen und in Pfanne dazu geben. Mit Curry, Chiliflocken und Pfeffer würzen noch 2 EL Balsamicoesig hinzuschütten und leicht köcheln lassen.

 

Tofu in Würfel schneiden und mit Curry würzen, zusammen mit geschnittenem Lauch in WOK anbraten, Brokkoli hinzufügen und zusammen mit fertiger Erdnusssauce kochen. 2min vor Schluss noch Reisnudeln und gehackte Paprika hinzugeben und tadaaaa... eine unglaublich leckerer Asian Bowl ohne Salz und Zucker. Die selbstgemachte Sataysauce ist nicht nur gesund sondern auch der absolute Hammer.



CHILI (C)ON-PIZZA

Arbeit: 30 min 

Backen: 15min

210° Umluft

1 Pizza

Zutaten:

  • Dinkelpizzateig
  • Tomatensauce
  • Cherrytomaten 
  • Knoblauch
  • Zwiebel
  • Bohnen
  • Mais 
  • Oliven
  • Paprika 
  • Chiliflocken
  • Kräuter

Zubereitung:

Dinkelpizzateig auf Backblech auslegen und Tomatensauce darauf verteilen. Chiliflocken auf Tomatensauce streuen und anschließend Knoblaub und Kräuter darauf verteilen. Danach beliebig die Zutaten darauf legen und am Schluss noch die Zwiebeln. Backofen auf 210° vorheizen und ca. 15min mit Umluft backen. 



SATAY GLASNUDELN

Arbeit: 20min

2 Portionen 

Zutaten:

  • Glasnudeln
  • Brokkoli
  • Lauch
  • Minzenblätter

Erdnusssauce

  • 2 EL Erdnussmus
  • Knoblauch
  • Zwiebel
  • Ingwer
  • Tomaten
  • 1dl Tomatensauce 
  • Panch Puran Gewürz
  • Pfeffer
  • 1/2 Zitrone
  • Chilipulver
  • Pepperoncini
  • Curry
  • Italienische Kräuter

Zubereitung:

Glasnudeln 3min in heissem Wasser einlegen und dann abschütten. Ingwer und Panch Puran mit wenig Öl in Bratpfanne erhitzen. Zwiebeln hinzufügen, Pepperoncini, Tomaten, Knoblauch klein hacken und ab in die Pfanne. Erdnussmus und Tomatensauce mit etwas Wasser verdünnen und in Pfanne dazu geben. Mit Pfeffer, Curry, italienischen Kräutern und Chilipulver würzen, Zitrone pressen und dazugeben und leicht köcheln lassen. Geschnittener Lauch in einer extra Bratpfanne mit etwas Öl anbraten, Brokkoli hinzufügen, mit Pfeffer würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze kochen lassen. Alles auf ein Teller geben und mit frischen Minzenblättern garnieren. Die Minzenblätter geben dem Gericht eine erfrischende Note. Ein Gericht zum verlieben.



TERIYAKI TOFU, GLASNUDELN & GEMÜSE

Arbeit: 20 min

4 Portionen

Zutaten:

  • Glasnudeln
  • 100g Nature Tofu
  • Zwiebel
  • Lauch
  • Cherrytomaten
  • Champignons 
  • Topping:
  • Avocado
  • Sesam
  • Teriyakisauce

Zubereitung:

Tofublock mit Küchenpapier umwickeln und das Wasser ausdrücken und anschließend in Streifen schneiden. Tofustreifen kurz in die Teriyakisauce geben, rausfischen und ab in eine Bratpfanne (erhitzt mit etwas Öl) und schön auf beiden Seiten anbraten. In der Zwischenzeit die das Gemüse in Würfel schneiden und in einer zusätzlichen Bratpfanne mit etwas Öl anbraten. Am Schluss auch hier noch ein bisschen von der Teriyakisauce darunter mischen. Glasnudeln ca. 3min in heißem Wasser einlegen, abschütten und mit Gemüse, Tofu, Avocado und Sesam ergänzen.



BLUMENKOHL CARBONARA

Arbeit: 30 min

4 Portionen

Zutaten:

  • Blumenkohl
  • Vollkornspaghetti
  • Knoblauch
  • Zwiebeln
  • Nooch
  • Petersilie
  • Lauch
  • Chilischote
  • Pfeffer
  • Smoked Paprika
  • Peperoni
  • Cashews
  • Sojamilch
  • Chiliflocken

Zubereitung:

Blumenkohl kurz weich kochen und abkühlen lassen. Zwiebel und Lauch mit wenig Öl in einer Bratpfanne anbraten. Blumenkohl, Knoblauch, Petersilie, Chilischote, Cashews und Sojamilch in einen Mixer geben und alles zu einer cremigen Sauce mixen. Die Sauce zum Lauch und den Zwiebeln in die Pfanne geben und auf leichter Stufe kochen. Spaghetti in Wasser ca. 8min kochen. Chiliflocken, Peperoni und Nooch unter die Sauce rühren, Spaghetti abschütten und mit der cremigen Carbonara ergänzen.