· 

Vegan Food Spots in Hamburg

Arbeit mit Restaurant Hopping verbinden, das war unser Ziel für Hamburg. Während wir für die Facebook LIVE Produktion vom IRONMAN Triathlon mitgewirkt haben, sind wir so viele vegane Restaurant Optionen in Hamburg durchgegangen wie nur möglich. Wie sich das für uns gehört, natürlich mit dem Fahrrad und zu Fuss. Nach vier Tagen kam es uns selber vor als hätten wir den Triathlon mitgemacht. Unsere Beine taten so weh wie noch nie. 

Bildquelle: Drohnenbild von Lars Stockmann Olsen

So viel wie wir in der Hafenstadt gelaufen sind, konnten wir kaum mit Essen kompensieren. Doch Michael hatte es sich zur Aufgabe gemacht, die ganze Crew vegan zu ernähren und hat fleißig Falafel und Bowls besorgt. Die Stadt lässt keine Wünsche übrig und die Preise sind unschlagbar. Sogar im Hotel gab es morgens Soja- oder Mandelmilch zur Auswahl und für Müsli Fans wie uns gab es genügend Auswahl. 

Hier eine Liste der besten Food Spots in Hamburg:

The Vegan Eagle

Angebot:    Vegan

Preis:          8-14

Lokal:        Fuhlsbüttel  (nähe Flughafen)

Webseite:   https://www.theveganeagle.com

Erfahrung:  Sobald wir in Hamburg gelandet sind, haben wir uns ein Taxi genommen und sind in das nahe gelegene Restaurant gefahren. Vorher viel gutes gelesen, waren wir voller Vorfreude und hoher Erwartungen. Angekommen waren wir begeistert von dem Ambiente und waren froh, dass die Küche noch geöffnet hatte und wir noch ein freies Plätzchen gefunden haben. Wir haben uns jeweils eine Vorspeise und eine Hauptspeise gegönnt. Geschmacklich voll überzeugt, aber ziemlich deftiges Essen. Ziemlich überessen mit Gnocchi und Chili Burger sind wir kugelrund in unser Hotel gefahren. Die Speisekarte wieder saisonal angepasst. Achtung: hier nur Barzahlung möglich!



BOUSSI FALAFEL

Angebot:     Falafel

Preis:           4-6

Lokal:         Europapassage Hamburg

Webseite:    http://boussifalafel.de/

Erfahrung:   Von diesen leckeren Falafel Taschen haben wir fast jeden tag gegessen! Der Imbiss lag direkt im Einkaufszentrum neben der Rennstrecke und war daher die nächste Food Quelle. Der Geschmack und Preis haben uns fast aus den Socken gehauen und zwar im positiven Sinne. Die libanesische Küche hat uns voll überzeugt. mit ihrem To Go- Food. Boussi Falafel hat noch eine weitere Filiale in Hamburg und zwei in Berlin. 



FELDSTERN

Angebot:    kleine Auswahl an veganen Speisen

Preis:           7-11

Lokal:         Sternschanze

Webseite:   http://www.feldstern.net/

Erfahrung:   Eine gemütliche Gartenterrasse in einem lebhaften Stadtteil. Das Angebot ist nicht rein vegan, hat aber einiges an veganen Speisen zu bieten. Der Dönerteller und der Salat mit den veganen Schnitzelstreifen war ziemlich üppig und der Preis dafür erstaunlich tief. Hier geht man sicher nicht essen, wenn man sich was Gesundes gönnen will, doch es war eine willkommene Abwechslung, getoppt von einem gemütlichen Biergarten Feeling.



PICCOLO PARADISO

Angebot:    Vegetarisch, Vegan

Preis:           14-33

Lokal:         Hamburg- Neustadt

Webseite:   http://www.piccolo-paradiso.de/

Erfahrung:   Eigentlich wollten wir ja im Loving Hut zu Abend essen, welches aber an dem Tag zu war. Perfekt dass es gleich um die Ecke noch das kleine Restaurant gibt, dass auch das Veganer Herz höher schlagen lässt. Hier ist alles BIO und vegetarisch und die Speisen werden wöchentlich angepasst und verfeinert. Preislich bewegen sie sich sicher im oberen Drittel aber das Essen war köstlich und hätte höchstens noch etwas gemüselastiger sein können.



PIZZA BANDE

Angebot:    Pizza

Preis:           6-15

Lokal:         St. Pauli

Webseite:    http://www.pizza-bande.de/?utm_source=tripadvisor&utm_medium=referral

Erfahrung:   Hier artet die Kreativität völlig aus! Wir konnten uns kaum entscheiden, da es nicht nur EINE vegane Pizza gibt, sondern sogar noch süsse Variationen. Ich hab mich dann für den Monats-Hit entschieden mit einer Erbsen Sauce, Karotten, Tomaten und Brokkoli. Ein Traum!! Hier ist das vegane Angebot schon fast grösser als das für Omnivore und es macht richtig Spass hier eine Pizza mit  dieser kulinarischen Vielfalt auszuprobieren. Wer keine der Spezialpizzen haben möchte kann sich ruhig selber was zusammen stellen. Absolute Geschmacksexplosion!



HAPPENPAPPEN

Angebot:    Vegan

Preis:           9-15

Lokal:         Sternschanze

Webseite:    http://happenpappen.de/

Erfahrung:   Klein aber fein! Hier wird alles jeden Tag frisch, Food Waste vermeidend und mit Liebe zubereitet. Wir haben uns einen Happenpappen Salat bestellt und haben ein buntes Teller voller guter Nährstoffe bekommen. Es gibt aber auch leckere Burger und hat sogar ein paar wenige Plätze vor dem Lokal an der Sonne. Schade war dies das letzte Restaurant das wir besucht haben. Hier wären wir bestimmt noch ein zweites Mal hin, wenn wir uns nicht schon bei der Pizza Bande voll gefressen hätten.



Du benutzt Pinterest? Dann fühl dich frei das nachfolgende Bild zu pinnen:

 

Erzählt uns von euren Hamburg Erfahrungen und teilt uns eure Tipps mit. 

Dieser Blog enthält keine bezahlte Werbung und beruht auf Empfehlungen.